Einträge in Kreativität überleben
4: Wie du Raum in deinem Kopf schaffst, ohne deine Ideen zu verlieren - Die Kiste der Möglichkeiten

Ist an sich ja toll, wenn man viele Ideen hat, aber gehe ich praktisch damit um? Wie kriege ich die Ideen aus dem Arbeitsspeicher ohne sie zu verlieren? Dabei hilft mir die Kiste der Möglichkeiten. Das ist tatsächlich was der Name sagt: Eine Kiste. Und darin bewahre ich die Ideen auf speziellen Kärtchen. Sodass ich sie aus dem Kopf bekomme und doch jederzeit schnell wieder aufgreifen kann.

Weiterlesen
3: Warum nicht alle Ideen dazu gedacht sind, ausgeführt zu werden und warum dein Gehirn sie trotzdem produziert

Früher hatte ich ein mieses Gefühl, wenn ich an die vielen halbfertigen Ideen in meinen Schubladen dachte. Ist das nicht sinnlos, Ideen nur anzudenken und dann nicht auszuführen? Aber inzwischen weiß ich, dass diese Ideen gar nicht alle dazu gedacht sind, ausgeführt zu werden. Sie haben drei andere wichtige Aufgaben im kreativen Prozess.

In der kreativen Einladung geht es darum diese Woche um eine liebevolle Beschäftigung mit den nicht ausgeführten Ideen.

Weiterlesen
2: Zu viele Ideen? Warum Ideen manchmal zur Last werden und welche falschen Vorstellungen dahinter stecken.

Letztens war ich wieder mal bei einem sehr netten Stammtisch mit Kolleg*innen und da kam ein Thema zur Sprache, das ganz oft auf den Tisch kommt, wenn ein paar Kreative zusammen sitzen. Jemand sagte: “Ich hab zu viele Ideen und zu wenig Zeit”. Und die anderen am Tisch riefen gleich: “Genau, so geht’s mir auch” und alle seufzten über den Fluch der vielen Ideen. Aber ist das nicht verrückt? Warum sollte es schlecht sein, wenn man vor Ideen nur so sprudelt? Das Problem sind eben auch nicht die Ideen selbst, sondern das, was wir glauben mit ihnen machen zu müssen.

Weiterlesen